Sella

Klettern im Weltnaturerbe Dolomiten, einmalig, faszinierend, legendär, sagenhaft, spektakulär – die Liste der Superlativen über die Dolomiten ist lang, aber durchaus berechtigt. Zählen Sie doch mit Fug und Recht zu einer der schönsten Gebirgsketten der Erde. Sie klettern mit Ihrem Bergführer geschichtsträchtige Alpine Routen in den Südtiroler Dolomiten. Zwischen Langkofel und Sellagruppe treffen Sie auf einen grandiosen Spielplatz in den Verticalen mit atemberaubenden Dolomiten Kino! Sie bevorzugen das landschaftlich einmalige Ambiente der Dolomiten, Sie möchten gerne längere alpine Kletterrouten begehen, und Sie haben bereits Klettererfahrung im IV – V Grad, dann ist dieser Alpine Aufbaukurs mit Bergführer Tirol in den Südtiroler Dolomiten die richtige Wahl!

Teilnehmer
max. 4 Personen
Termin(e)
26.06.2022– Fr.01.07.2022
weitere Termineweniger Termine
Termine:
So.17.07.2022 – Fr.22.07.2022
So.03.09.2022 – Fr.09.09.2022
So.10.09.2022 – Fr.16.09.2022
Preis
ab € 520,- pro Person

Leistungen:

  • UIAGM Bergführer
  • Kleine Gruppen mit maximal 4 Personen
  • Organisation.
  • Reservierung der Unterkunft.
  • Ausrüstung

 

Gut zu wissen:

Kletterausrüstung wird gratis gestellt. Duschen vorhanden.

 

Zusatzkosten:

Unterkunft: Rifugio Salei, Unterkunft in Mehrbettzimmern/sonstige Konsumation

 

Zusatzkosten:

HP. - Basis € 450,00,- pro Person.

Sonntag
Montag – Freitag
Sonntag

Treffpunkt 13.00 Uhr Parkplatz Rifugio Passo Sella 2.240 m, welcher direkt an der Passhöhe liegt. Gemeinsam überprüfen wir Ihre Ausrüstung, im Anschluss klettern Sie mit Ihrem Bergführer unter dem imposanten Langkofel im Klettergebiet Steinerne Stadt.

Montag – Freitag

Die Vielfältigkeit an Mehrseillängenrouten im Gebiet des Langkofel und der Sella eignet sich perfekt selbständiges und eigenverantwortliches Klettern im alpinen Gelände zu schulen und anzueignen.

Mögliche Kletterziele: verschiedene Touren, in der Langkofelgruppe, und in der Sella Gruppe. Während dieser Alpinen Kletterwoche werden diverse Sicherungs- und Seiltechniken gefestigt.

Sie sollten  möglichst viele Seillängen im alpinen Gelände unter Aufsicht des Bergführers klettern. Nur so können erlernte Techniken sicher angewendet werden. Um später auch selbständig alpine Touren zu  klettern, übernehmen Sie bei diesem Aufbaukurs auch eine gewisse Eigenverantwortung, natürlich immer unter den Augen Ihres Bergführers.